Dienstag, 8. Januar 2013

Fragen an das Rohkostuniversum, Teil 1

Heute sind wir mal in einem anderen Format unterwegs ;)
Und zwar "spielen" wir ein Frage-Antwort-Spiel :D


Aber nun erst mal der Reihe nach.
Bei Martin´s Videos und auch hier im Blog bekommen wir ab und zu private Nachrichten mit vielen Fragen rund um die Rohkost und 80 10 10!
Wir haben uns gedacht, dass wir ein paar davon hier veröffentlichen und beantworten wollen!

And now, here we are :D

Ich bin ziemlich verwirrt, weil ich immer dachte, dass man bei Rohkost einfach alles essen kann, was roh ist.
Soweit stimmt das ja auch, denn Rohkost bedeutet, alle Lebensmittel sollten nicht über maximal 42 Grad erhitzt werden.

Ich habe gelesen, dass man in einen Smoothie nie Bananen tun soll und das dies und jenes nicht zusammenpasst. Stimmt das?
Im Grunde kann man ja in einen Smoothie werfen was man möchte. Nur haben unsere Nahrungsmittel sehr unterschiedliche Verdauungszeiten. Dies bedeutet, das z.B. Fett (Chiasamen, Leinsaat usw.) mindestens 4 Stunden im Magen liegen um weitertransportiert werden zu können, dahingegen ist Obst (also Kohlenhydrate) teilweise in 1-2 Stunden durch. Eiweiß liegt zwischen Obst und Fett von der Zeit her gesehen. Soviel also dazu, dass einige Lebensmittel nicht zusammenpassen :D Hier noch ein guter Link!
Das man Bananen nicht in einen Smoothie tun soll ist mir neu....bei uns landen teilweise sogar bis zu 10 Bananen im Mixer ;)

Ihr seid ja Anhänger der 80 10 10 Theorie, gibt es gute Bücher dazu in deutscher Sprache?
Bis dato haben wir leider noch keine deutsche Literatur zu diesem Thema gefunden (über Tipps sind wir natürlich sehr dankbar).
Das ultimative 80 10 10 Buch ist definitiv dieses hier
Wir halten Euch auf dem Laufenden, sollte sich was tun :D

In einem Video erzählst du Martin, dass wenn man Hunger hat, man ruhig acht Bananen als Snack essen kann. Ich habe mal geschaut, wieviel bei mir im Laden 8 Bananen kosten und läge dann bei 5-6€.
Also wir wissen ja nicht, in welchem Teil von Deutschland du dich momentan aufhältst, aber bei uns kosten 8 Bananen, mittelgroß ca. 3€ in Fair Trade Qualität im Bioladen.

Ihr beide seid ja noch Studenten und habt sicher genau so wenig Geld zur Verfügung wie ich als Mutter von zwei Kindern (3 und 4 Jahre alt). Mein Mann verdient zwar ganz gut, aber allein jetzt geht schon echt viel Geld weg und dabei können wir nicht mal im Bioladen kaufen. Habt ihr Tipps?
Vorweg, Martin studiert noch und Miriam arbeitet (glücklicherweise) in einem Bioladen und macht nebenbei noch eine selbst finanzierte Ausbildung. Somit müssen wir schon auch auf´s Geld schauen.
Abgesehen davon, wohnen wir noch nicht zusammen, weshalb Martin seine Lebensmittel bei sich in der Stadt besorgt (also ohne Miriam´s Mitarbeiterrabatt).
Aus diesem Grund schauen wir immer, wo wir gute Angebote herbekommen. 
Der wichtigste Tipp den wir geben können, ist der, dass man sich das Obst einfach Kistenweise im Bioladen oder auch Großmarkt besorgt. Man bekommt dann oft einen sehr guten Preis. 
Des weiteren gibt es in kleineren Bioläden oft Ecken, in denen z.B. leicht braune Bananen oder anderes z.B. angeschlagenes Obst und Gemüse stehen, welches man günstiger erwerben kann.
Fragt einfach nach. Selbst Grünzeug (z,B, Kohlrabiblätter) kann man sich als "Hasenfutter" im Bioladen schenken lassen ;)
Ansonsten muss man einfach für sich selbst herausfinden, was einem wichtig ist und wo das liebe Geld so hinkommt! 
Würden wir jede Woche ins Kino gehen, dann würden bei uns mit Bahnticket schnell 50€ zusammen sein. So etwas läppert sich. Es sind also oft die "Kleinigkeiten", die so ins Geld gehen.

So Ihr Lieben, das war Teil 1 unseres Frage-Antwort-Spiels ;)
Wir hoffen ihr habt noch viele weitere Fragen an uns, damit wir noch viele Teile folgen lassen können ;) Fragen natürlich auch gerne per PM!

In diesem Sinne, eine gute Nacht und am Donnerstag gibt´s dann Teil 2 :D

Liebe Grüße,
Martin und Miriam

Kommentare:

  1. Hallo,

    DANKE fürs Frage Antwort Spiel :-)
    Das mit den Bananen war vor Weihnachten bei Edeka. Jetzt kostet das Kilo Bio Bananen nur 2, 19 :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht ist das hier interessant und ihr kennt es noch nicht...
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=BkcozoNIcFQ#!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotti,
      eigentlich unterhalten wir uns beide (Miri und ich) nur privat über solche Sachen.

      Den Inhalt des Videos kann ich aus eigener Erfahrung bestärken!
      Ich will gar nicht sagen, das wir besser oder "höher etc" oder etwas dergleichen sind.
      Aber: Organic/BIO Rohkost lässt dich wirklich aufwachen...
      Wer das heute macht ist einfach anders....100% Pflanzenfresser zu sein UND Rohköstler zu sein ist zwar keine Garantie, aber es macht vieles erst möglich und begünstigt viele Vorgänge;)
      Ich hoffe ich habe nicht zu sehr in Rätseln gesprochen.
      Mein Motto: Do it - and feel it;=)

      Gruß, Martin

      Löschen