Montag, 3. Dezember 2012

Weihnachtsplätzchen: roh, vegan, low fat high carb, die Erste

Auch mich hat mal wieder das Plätzchen-Vorweihnachtszeit-Fieber gepackt!
Also habe ich mich in die Küche begeben und "gezaubert" ;)

Leider, leider war meine Suche nach Plätzchen mit wenig Fett nicht wirklich erfolgreich!
Somit habe ich den Versuch gewagt und einfach mal gemischt und probiert!

Ich habe mich mal an den Hafer gewagt, der ja vom Menschen als einziges Getreide roh gegessen werden kann. Er enthält im Gegensatz zu allen anderen Getreidearten keine Phytoinhibitoren (Gifte gegen Freissfeinde, welche die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen im Darm blockieren).

Die Plätzchen liegen mittlerweile im Dörrgerät und trocknen so vor sich hin ;)

Nun also zum Rezept:
ca. 400 g Nackhafer (da er keimfähig ist, also roh) fein mahlen (ich habe dazu den Vitamix hergenommen)
ca. 2 El Vanillepulver zusammen verrühren

ca. 20 Datteln mit 
1 Banane und 
ein wenig Wasser (ich habe ca. 150 ml genommen, aber ihr müsst da ein bisschen probieren)
zu einer Masse pürieren.

Hafer- und Dattelmasse zusammen verkneten. Je nachdem, ob der Teig sehr trocken ist, noch etwas Wasser hinzufügen. Sollte er zu feucht sein, einfach noch ein wenig gemahlenen Hafer dazugeben.



Den fertigen Teig habe ich zwischen Frischhaltefolie ausgerollt, da er sonst am Tisch kleben bleibt.




Mit Förmchen ausstechen und ab damit in das Dörrgerät!
Ich schätze mal, dass die Plätzchen auf alle Fälle 12, wenn nicht mehr Stunden trocknen müssen!
Wobei ich sagen muss, dass der Teig auch so schon sooooooooooooooooooooo lecker schmeckt ;)

Ich werde Euch dann berichten, wie sie geworden sind und ob man sie getrost auch "Normalessern" andrehen kann ;)

Vielleicht hat ja jemand von Euch ein tolles lfhc-Rezept für Plätzchen parat, ich würde mich freuen :D

Einen schönen Nachmittag noch für Euch und frohes Schaffen!!! 

Ich warte dann mal ab bzw. werde mir den späten Abend mit dem Film "More than honey" vertreiben! Hier noch der Trailer:


Liebe Grüße,
Miri

Kommentare:

  1. Die sehen ja supi lecker aus!
    Haben Sie geschmeckt?
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Silvia,

    oh ja, sie haben geschmeckt, wobei die Betonung "leider" auf haben liegt ;)

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen