Donnerstag, 13. Dezember 2012

Mindestens 3600 Kalorien am Tag;)





Hier mal ein kurzes Video (hier klicken) zu dem was ich am Tag esse:
Vegan, High Raw, 80/10/10 ;)



Viele Grüße, 
Martin

Kommentare:

  1. Liebe Miriam, lieber Martin,

    bin nun schon seit einiger Zeit sehr gewillt mich vegan, rohköstlich und immer mehr auch 80/10/10-tauglich zu ernähren und finde euren Blog einfach gigantisch. Neben Claudi und "Frau Hase" gehört ihr eindeutig zu den besten deutschsprachigen Blogs dieser Kategorie. Kompliment, Lob und bitte weiter so. Vor allem mit Carb the Vegan Up. Total interessant. (3600 und mehr kcal - wtf? ;))

    Danke und liebe Grüße aus Österreich,
    ihr beflügelt,

    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Julia,

    viiiiiiiiiiiiiiielen Dank für Dein Lob, das wissen wir sehr zu schätzen!!!
    Zuspruch motiviert immer und es macht gleich noch mehr Spaß den nächsten Post zu schreiben :D *smile*
    Wir wünschen Dir viel Erfolg auf Deinem Weg! Denn wenn der Wille da ist, kommt der Weg von ganz allein!

    Alles Liebe und sonnige Grüße aus Bayern :D
    Miriam (die gerade auch ganz beflügelt ist :D )

    AntwortenLöschen
  3. :-)
    München steht sowieso auf meiner to-see-Liste, aber am Liebsten würd ich mich ja einfach zu einem eurer Potlucks selbst einladen und plötzlich auf der Matte stehn mit einem Megagrinser im Gesicht und den Worten "Hungrig auf Rohkost, bitte um Obdach".
    Finds echt schön, dass ihr euch so mit Gleichgesinnten zusammentut und darüber bloggt. Ich kann dann zwar nicht körperlich daran teilhaben, aber psychisch allemal! Danke nochmal!

    PS: Kakis sind der Wahnsinn momentan. Mich hats auch erwischt, also mach dir keine Gedanken. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr zwei :)
    Also soviele Kcal schaffe ich nicht :D
    Achtet ihr iwie darauf wann ihr was zu welcher Tageszeit zu euch nehmt?
    Liebe Grüße Kitty

    AntwortenLöschen
  5. @anonym: vielleicht schaffst du es ja demnächst mal nach münchen und wir sehen uns im café gratitude oder sonst wo in münchen aufm potluck ;)
    oh ja, kakis sind der burner.....und das seit wochen ;)

    @kitty: keine sorge, man gewöhnt sich an alles und wenn man z.b. die bananen püriert! dann bekommt man gleich 10 auf einmal rein, wo vorhin nur 4 gingen ;)
    wir achten nicht wirklich darauf, was wann gegessen wird. es hat sich einfach so eingespielt, dass wir vormittags und im laufe des tages süß in form von obst essen und abends eher einen salat, sprich pikant!
    fett und eiweiß wird eh gemieden, somit braucht man da auch nicht mehr so drauf schaun!

    liebe grüße und noch einen schönen abend (und sorry f.d. verspätete antwort.....weihnachtsstress ;) )
    miri

    AntwortenLöschen
  6. vielen danke für deine antwort miri :)
    Hast du ein paar Ideen für leckere Salatdressings? Tue mich da ein wenig schwer :/
    Liebe Grüße Kittty

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Miriam,

    die Lust darauf dich kennenzulernen ist eh groß genug - es scheitert momentan nur an der Zeit. Aber wie wärs, wenn du dich mal in einen Zug nach Wien wirfst, Vitamix und Spiralschneider einpackst und wir meine Küche verunstalten? ;)

    Liebe Grüße & frohe Weihnachten euch beiden,

    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Martin, ich bin erst letztens auf deine Videos gestoßen und habe jetzt schon das Bedürfnis bekommen, meine Ernährung umzustellen. Ich bin zwar RELATIV schlank (170cm, 55kg), und mache auch viel Sport (Fußball, joggen), doch ich merke immer wieder, wie mich meine Ernährung runterzieht. Jetzt sagst du ja ausdrücklich, man soll seine Kalorienaufnahme auf keinen Fall verringern. Das hatte ich auch nicht vor, aber wenn ich morgens 2 große Äpfel mit nem Glas Wasser verputzt habe, bin ich so satt, dass einfach nichts mehr rein will. Mein Körper wehrt sich schon fast. Diese zwei Äpfel haben dann bis zum Mittag gereicht. Mittags habe ich dann eine Honigmelone und eine Banane gegessen - pappsatt. Das viele Wasser in den Früchten füllt mich total ab. Und Abends gabs dann Tomaten-Blattsalat und danach noch 3 Aprikosen... Das wars dann für den Tag und ich konnte einfach nicht mehr essen... Das waren um die 1000kcal, was ja viel zu wenig ist. Normalerweise nehme ich je nach Sport 2000-2500kcal zu mir.Ich weiß auch, dass das, was ich gegessen habe, nicht gerade das tollste war, aber ich habe das heute einfach mal für einen Tag ausprobiert, gegen den Willen meiner Familie.
    Jetzt ist die Frage: Werde ich mit der Zeit aufnahmefähiger? D.h. ist es am Anfang normal, dass man nicht so viel runterbekommt?
    Viele Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen