Samstag, 14. April 2012

Kulinarisches der vergangenen Tage :D

Nachbars Garten gibt tatsächlich einiges her - haben wir bis dato gar nicht gewusst ;)
Und so begaben wir uns, nach unserer Bärlauchsammelaktion (die auf dem Rückweg vom Laufen eingelegt wurde) noch in Nachbars Garten, um uns ein wenig die grünen, rohköstlichen Freuden zu Gemüte zu führen. Ach, war das herrlich *schmacht*!!!
Löwenzahn, Veilchen, Gänseblümchen, Sauerklee


















Daraus entstand dann dieser geniale Smoothie:
Wildkräuter im Mixer



















der fertige Smoothie - 10000...Mal fotografiert ;)

















Des weiteren gab es ein Carpaccio aus Tomaten und Gurke, mit Steinchampignons, Bärlauch und einer Vinaigrette aus Kräutern, Pilzen, Zitrone, Knoblauch und ein wenig Salz (alles püriert). Ein bisschen Gute-Laune-Gewürz, Sprossen und Schnittlauch drauf, fertig!
















Auch lecker war unsere "Brohtzeit" mit einer Paste aus Avocado, getrockneten und frischen Tomaten, sowie Knoblauch, Rosmarin, Zitrone und Salz. Darauf und dazu einfach und ganz schlicht ein wenig Gemüse. 
















Sehr, sehr lecker war unser Dessert aus Mangos und Erdbeeren (schon wieder geschenkt bekommen :D).
Die Erdbeeren mit Zitronenabrieb- und saft, ein wenig Vanille und Zimt pürieren und mit Mango dekorieren. Eigentlich sollte das "Gebilde" auf der Mango ein Osterhase werden...ich habe allerdings das Wort "verunglückt" vernommen....dazu sag ich jetzt besser nicht´s ;)

















Dieses kleine Kerlchen habe ich letztens beim Kräuter sammeln entdeckt, so süß :D















Und dazu passend dieses wunderschöne Abendrot (immer visualisieren, dann klappt´s auch mit der Sonne ;))
















Die Tage gibt´s noch einen kleine Post über die heutige Wildkräuterwanderung, mit meiner Ausbildungsgruppe Phytotherapie :D Aber die nächsten zwei Tage wird erst mal gelernt, damit ich Euch auch keinen Quatsch erzähle ;)

Auf alle Fälle wünsche ich Euch allen noch eine angenehme Nachtruhe und freue mich schon auf unseren (also Martin´s und meinen) Urlaub nächste Woche - hurrrrrrra :D

Alles Liebe,
Miri

Kommentare:

  1. Liebe Miri,
    lecker siehts bei Dir aus!
    Bei uns direkt am Haus wachseb ganz viel Löwenzahn und Brennesseln. Das ist so genial: Nur mal kurz runter gehen, pflücken und ab in den Mixer. Frischer gehts nicht! :-)
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miri,

    sag mal: Ist das der normale Klee, wo man auch immer nach dem vierblättrigen Kleeblatt sucht? Das wäre ja klasse!^^ Den habe ich hier auch stehen... Ich besuche demnächst auch eine rohköstliche Kräuterwanderung. Freu mich schon arg drauf! :)

    Lieben Gruß,
    Frau Momo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Momo,
    also du kannst im Endeffekt alle Kleesorten verwenden, die im Garten wachsen.
    Der oben abgebildete ist nicht der, mit den Blüten die man aussaugen kann, sondern der säuerliche mit den weißen Blüten zum Mitessen ;)
    Geschmacklich hat jeder seine Vorlieben, meine tendieren eher zum sauren ;)
    Ich wünsche dir viel Spaß auf deiner ersten Kräuterwanderung, ich finde es immer wieder eine Bereicherung :D
    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Miri,

    vielen lieben Dank,
    dann kann ich ja unsere Wiese plündern. So langsam wage ich ja drauf zu hoffe, dass der Frühling jetzt WIRKLICh einzieht! ;) ICh denke auch, dass man solche Wanderungen immer wieder machen kann - einmal wegen der Jahreszeiten, dann weil man immer wieder was Neues entdeckt und natürlich zum Festigen.
    Ich habe den Eindruck, dass fast alle netten Rohköstler im Süden sind! :D Menno. Naja, ich vertrau mal auf das Gesetz der Anziehung... ;)

    Liebe Grüße und euch noch ne schöne Woche, Frau Momo

    AntwortenLöschen